Nokia: “Bei Windows Phone sind Samsung und HTC Mitstreiter” [Interview]

Diese Woche waren vielen Augen und Ohren nach San Francisco und München gerichtet: dort wurde Windows Phone 8 offiziell vorgestellt. Besonders für Nokia ist der Erfolg des Betriebssystem entscheidend: Die Finnen setzen bei Ihren Smartphones ausschließlich auf das OS von Microsoft. Die Hardware, die Nokia nun mit der neuesten Version von Windows Phone anbietet, kommt leistungsstark und in dem bekannten schicken Design daher. Angeführt wird das Produkt-Portfolio vom Lumia 920. Das Gesamtpaket erweckt bei uns einen vielversprechenden Eindruck. Warum Nokia damit zuversichtlich in die Zukunft blickt, hat uns Ben Lampe verraten, seines Zeichens Head of Communications bei Nokia.
NOKIA_Lumia_920_Übergrün

…dem Ben sein Lumia 920. Sieht doch gut aus – selbst im BVB-Kleid

Ben, wie hat Dir der Windows Phone 8 Launch gefallen?

Ben: “Sehr gut! Herzlichen Dank an die Kollegen von Microsoft. Der Launch in Deutschland war wirklich gut organisiert und wir haben gutes Feedback zu unseren Lumia 920 und Lumia 820 bekommen.  Ab dem 5. Novemmber sind die Geräte dann hier im Handel erhältlich.”

Ben_Lampe_NOKIA_PR

Benjamin Lampe – Head of Communications bei Nokia

Und was gefällt Dir an Windows Phone 8?

Ben: “Das fängt mit dem neue Design des Homescreens an. Sehr schön personalisierbar. Dann finde ich NFC Support spannend, gerade wenn es um das Pairing mit anderen Geräten geht. Die Office Integration war schon bei Windows Phone 7.5 sehr gut und legt jetzt nochmal zu.
Ausserdem ist die Nokia Location Platform nun integriert und das macht vieles in der Nutzung von Maps und Navigation einfacher. Auf Skype bin ich sehr gespannt. Das habe ich noch nicht probiert auf Windows Phone 8. Davon abgesehen finde ich das Zusammenspiel von Smartphone und meiner Xbox via SmartGlass App super. Und – last but not least – Screenshots. Davon mache ich zwar nicht so viele, aber Blogger und Journalisten mögen es. Das ist in meinen Job auch viel Wert.”

Ein Betriebssystem steht und fällt mit dem Eco System. Wie wird sich dies um Windows Phone 8 herum entwickeln?

Ben: “Als wir unsere Kooperation mit Microsoft Anfang 2011 bekanntgaben, gab es in etwa 7000 Apps. Nun ist die Zahl bei 120.000. Viel wichtiger ist dabei jedoch die Qualität der Apps, und die ist auf Windows Phone wirklich gut. Dadurch, dass andere Partner jetzt auch mehr Fokus auf das Betriebssystem legen, wird es natürlich noch attraktiver für Kunden und Entwickler.”

Entwicker – das ist ein gutes Stichwort. Denn Alleinstellung wird im Smartphone-Markt schwieriger. Zum Teil läuft dies über das eigene Content Angebot. Wie motiviert Nokia Developer?

Ben: “Einige Apps bieten wir exklusiv für unsere Lumia Geräte an, wie zum Beipspiel Mix Radio zum kostenlosen Streamen von Musik. Außerdem unterstützen und begleiten wir unsere Entwickler auf unterschiedliche Weise, sei es mittels Trainings und Schulungen, Testgeräten oder eben auch mit Vermarktungsmaßnahmen bis hin zu Vorinstallationen auf unseren Geräten. Wir sind der einzige Hardware-Hersteller, der in  Deutschland und anderen Fokusmärkten neben Microsoft ein eigenes Team zur Unterstützung des Ecosystems und der Entwickler am Start hat, wofür wir auch viel Lob innerhalb der Entwickler-Community erhalten.”

Samsung und HTC bringen ebenfalls Geräte mit Windows Phone 8 auf den Markt. Siehst Du sie als Wettbewerber oder Mitstreiter?

Ben: “Beides. Das ist ja in unserer Branche nicht neu. In einigen Bereichen kooperieren wir, in anderen sind wir Wettbewerber. Bei Windows Phone sind die Kollegen von Samsung und HTC also Mitstreiter. Mit jedem Gerät, das die Konkurrenz auf den Markt bringt, wird die Plattform Windows Phone insgesamt interessanter für Entwickler, und beliebter bei den Endkunden. Davon profitieren wir. Aber natürlich tragen wir selbst einen Großteil zum Erfolg von Windows Phone bei. So stellen wir zum Beispiel die Nokia Location Plattform für Windows Phone 8 zur Verfügung.”

Bei aller Kooperation…am Ende will doch jeder seine Geräte unter die Leute bringen. Stell’ Dir also vor, Du bist Handyverkäufer. Wie überzeugst Du den Kunden in wenigen Worten von einem Lumia?

Ben: “Die beste Smartphone-Kamera. Die besten ortsbezogenen Dienste. Super Design. Das ist das Lumia 920.”

NOKIA_Lumia_920_Farben

Das Lumia 920 von Nokia [Foto: Nokia]

In deiner Twitter Bio steht, dass Du privat gerne läufst, kochst und ab und an eine gute Zigarre rauchst. Legst Du dein Lumia dann beiseite oder hast Du sogar noch einen guten App-Tipp für uns?

Ben: “Laufen mit runtastic und extra Motivation kommt mit Musik via Spotify oder auch Mix Radio. Bei Evernote habe ich ein Notizbuch mit abfotografierten Kochrezepten. Das ist sehr praktisch beim Einkaufen. Fürs Kochen lege ich das Lumia dann aber aus der Hand und auch die Zigarre gibt es dann komplett offline.”

Vielen Dank, Ben.

 

Für die, die sich jetzt das Lumia 920 von Nokia etwas genauer anschauen möchten und 20 Minuten Zeit haben…Sascha von Mobile Geeks hat ein ausführliches Unboxing Video gedreht. Schaut mal rein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>