Zeitrafferaufnahmen per iOS App [Test]

Die Idee entstand im Zuge des Yps Relaunchs. Wir wollten eigentlich eine Zeitrafferaufnahme von unseren Urzeitkrebsen (mögen sie in Frieden ruhen) machen. Doch wie macht man eigentlich mit möglichst wenig Aufwand ein Video im Zeitraffer? Dafür gibt’s doch sicher eine App, dachten wir uns. Gibt’s auch! Und die hat uns so gut gefallen, dass wir sie hier vorstellen.

Die App heisst eigentlich “Timelapse Camera HD”, findet sich jedoch mit eingedeutschtem Namen “Zeitrafferkamera HD” in Apples App Store. Die Software kostet gut angelegte 0,89 Euro. Egal ob man relativ spontan eine bestimmte Szene aufnehmen oder geplant ein Video herstellen will – die Konfigurationsmöglichkeiten der App erlauben maximal individualisierte Einstellungen. Die Bildqualität hängt natürlich stark von der verwendeten Kamera ab. Ich hab’s mit einem iPhone 4 und einem iPad 2 ausprobiert – da muss man gewisse Abstriche machen. Trotzdem können sich die Ergebnisse sehen lassen.

Die Videos nehmen auch verhältnismäßig wenig Speicher in Anspruch. Das erlaubt dann auch mal, dass man die Kamera über Stunden durchlaufen lässt. Da ist der begrenzende Faktor eher der Akku. Auch wenn man den Bildschirm schnellstmöglich automatisch abdunkeln lässt – eine permanente Stromversorgung ist bei längeren Aufnahmen unerlässlich. Eine stabile Unterlage sollte selbsterklärend sein.

Und weil ein Bild mehr sagt als tausend Worte, zeigen wir euch die App im Video mit einer Zeitraffer-Aufnahme am Ende:

Für alle Android-User

Die App “Lapse it” scheint eine nette Alternative zu Zeitrafferkamera HD zu sein – ausprobiert haben wir sie nicht. Gibt es bei Google Play für umme als Lite- und in einer Pro-Version für (aktuell) 0,77 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>