World of Warcraft – Mists of Pandaria Collector’s Edition [Unboxing]

World of WarCraft: Mists of Pandaria – Ein Screenshot von der Charakter-Erstellung

Als die Softwareschmiede Blizzard im November 2004 World of Warcraft veröffentlichte, dürfte man auf einen wirtschaftlichen Erfolg des Spiels gehofft haben – wie groß das alles am Ende wurde, das hat vermutlich so niemand erwartet. Spätestens seit den kultigen TV-Spots (Mr. T “Nachtelf Irokese”, William Shattner “Ich bin ein Schamane”, Ozzy Osbourne “The Prince of Darkness” und zuletzt Chuck Norris) und der legendären und mit einem Grammy ausgezeichneten South Park Folge ist WoW sowas wie Pop Kultur.

Bis zu 13 Millionen aktive Accounts soll es zu Hoch-Zeiten gegeben haben. Solche Zahlen sind lange Geschichte, denn das Spiel hat seinen Zenit überschritten und die Spielerzahlen sind insgesamt rückläufig. Aber nach wie vor machen gute 9 Millionen Spieler die Welt Azeroth unsicher. Um die auch weiterhin bei Laune zu halten, wird das Spiel ständig erweitert. Bummelig alle zwei Jahre wird die Welt dann in einer kostenpflichtigen Erweiterung komplett umgekrempelt.

Heute ist es wieder mal wieder soweit. Seit 00:00 heute Nacht ist die Erweiterung “Mists of Pandaria” auf den Live-Servern freigeschaltet und unzählige Magier, Hexenmeister, Krieger und Jäger machen sich auf, das neue Gebiet Pandaria zu erkunden, die neue Maximalstufe von 90 zu erreichen und den neuen Endgegnern das Fürchten zu lehren.
Das schauen wir uns natürlich mal an…
Weiterlesen

Guild Wars 2 … einsteigertauglich ?! [Test]

Quelle: Arenanet, Guild Wars 2 Asset-Kit, www.guildwars2.com

Guild Wars 2 ist da…endlich. Denn jetzt hat der Hype hoffentlich bald ein Ende.

In unregelmäßigen Abständen steht der Start eines neuen Online Rollenspiels ins Haus. Und nahezu jedes Mal wird ein solcher Launch von den Hoffnungen der Community begleitet, das neue Spiel könne in Qualität, Langlebigkeit und Langzeitmotivation dem Branchenprimus World of Warcraft das Wasser reichen. Aufgrund teilweise überzogener Vorstellungen auf Seiten der Spieler und oftmals verfrühten Starts durch die Publisher blieben allerdings bisher alle Herausforderer deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Quelle: Arenanet, Guild Wars 2 Asset-Kit, www.guildwars2.com

Mit Guild Wars 2 (GW2) schickt sich nun aber ein Spiel an, ein Stück vom Massive Multiplayer Online (MMO)-Markt zu sichern, das scheinbar solide technische Grundlagen mitbringt und über das die weite Mehrzahl der Betatester nur Gutes zu berichten wusste. Da GW2, genau wie der Vorgänger, entgegen des immer noch geltenden Genrestandards keine monatliche Abogebühr fordert, ist es mit Sicherheit auch für Spieler interessant, die sich bislang noch nicht mit Online Rollenspielen auseinander gesetzt haben. Einmal zahlen und spielen klingt prima…doch ist es wirklich so einfach?

Ich spiele das Spiel jetzt seid ziemlich genau einer Woche und habe es mal insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Tauglichkeit für Einsteiger betrachtet. Immerhin hat Saturn gestern seine Spiel-Charts veröffentlicht und führt GW2 auf Platz 1. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass der eine oder andere das Ding im Laden in die Finger bekommt und sich fragt, ob die Investition lohnt.

Weiterlesen

Lasst die Spiele beginnen – Unsere Highlights der Gamescom 2012 [Teaser]

Was wurde im Vorfeld nicht alles über die Gamescom 2012 berichtet: …Negativgeschäft für die Messe Köln, wichtige Publisher nicht dabei, mobile Gaming als DAS große Thema. Und wie haben wir es letzten Endes vorgefunden?
Blickfänger (und in höchstem Maße warteschlangengefährdet) waren wieder mal die großen Stände der üblichen Verdächtigen. Mobile Gaming dagegen haben wir – wenig überraschend – gerade mal bei den Herstellern der entsprechenden Geräte erspähen können. Zumindest bei den Besuchern der Gamescom gewann man nicht den Eindruck, als würden Handys und Tablets den PC oder Konsolen als Spieleplattform erster Wahl so bald ablösen.

Natürlich sind uns ein paar Titel besonders ins Auge gefallen, denen wir uns in der Zukunft auch etwas ausführlicher widmen wollen.

Weiterlesen

Couchmaster – unser Fundstück der Gamescom 2012

Bei den zahlreichen Eindrücken, die wir dieses Jahr auf der Gamescom sammeln konnten, sind wir froh bei unserem Rundgang nicht den Blick für das Detail verloren zu haben. So ist uns am Rande der Halle 8 ein echtes Highlight aufgefallen: der Couchmaster.
Dabei handelt es sich – so ist jedenfalls unser erster Eindruck – um einen echten Traum für Gamer. Der Produktname ist Programm: Mit diesem Gamerpolster ausgerüstet, fällt es wirklich nicht schwer zum Zocken vom Schreibtisch auf die Couch umzuziehen (Bett geht natürlich auch). Hier das offizielle Video mit weiteren Einzelheiten:

Der erste Eindruck

Übertreiben wollen wir nicht. Aber der Couchmaster hat uns vom Fleck weg begeistert. Er wirkt gut durchdacht und weist viele praktische Finessen auf. Zum Beispiel die Staumöglickeiten oder die Kabeldurchlässe. Weiterlesen

Rocksmith: Videospiel oder Musikschule? [Test]

Eine Einleitung

Jedes Mal, wenn ich ein Konzert besuche, denke ich: E-Gitarre spielen ist schon saucool. Dieser Gedanke hat mich vermutlich dazu angetrieben, der gute Gitarrenspieler zu werden, der ich heute bin – an der Konsole. Ich möchte an dieser Stelle nicht angeben, aber ich bin ein ziemlicher Bad Ass bei Guitar Hero. Meine Finger fliegen förmlich über die fünf bunten Knöpfe am Hals der kleinen Plastik-Gitarre. Das hat aber überhaupt gar nichts mit dem Spielen einer echten Gitarre zu tun hat. Das habe ich gemerkt, als ich mir eine solche infolge meiner “herausragenden” Performance bei Guitar Hero angeschafft habe. Natürlich gleich eine E-Gitarre im kompletten Set. Ich dachte, das kann ja nicht so schwer sein. Habe ja schließlich Mr. Crowly von Ozzy bei Guitar Hero auf Profi durchgerockt. Es wird euch jetzt ein wenig überraschen, aber mein Geschrammel auf der E-Gitarre war fürchterlich. Der ganze Kram verschwand kurzerhand dorthin, wo unter anderem auch meine Spanisch-Lehrbücher zu finden sind: ganz hinten in der Ecke.

Rocksmith von Ubisoft

Rocksmith – die nächste Evolutionsstufe der Gitarrenspiele (…sagt Ubisoft)

Als ich dann irgendwann im letzten Jahr von Rocksmith gehört habe, war ich sofort angefixt und habe es mir gleich aus den USA mitgebracht. Bei uns ist es nämlich erst ab dem 27. September erhältlich. Besonders spannend an Rocksmith ist, dass man eine echte E-Gitarre an seine Konsole anschließen kann. In meinem Fall ist das eine PS3. Beim Spiel ist gleich das sogenannte Real Tone Kabel dabei. Das ist ein 6,35-mm-Klinkenstecker auf USB. Das Ganze wird sogar im Set inklusive E-Gitarre angeboten. Brauchte ich nicht. Habe ja eine.
Also, E-Gitarre aus der Ecke geholt, abgestaubt und ab dafür…  Weiterlesen

Pages: Prev 1 2